Zur Startseite

Themen

Nationalpark Steigerwald

  • Home  › 
  • Aktuelles

35 Jahre sind seit dem Atom-Super-Gau Tschernobyl vergangen. Und mit jedem Tag wächst das Risiko eines weiteren weltweit.

Der BUND Naturschutz fordert einen sofortigen und vollständigen Atomausstieg
und einen klaren Einsatz von CSU und der bayerischen Staatsregierung gegen jegliche Förderung der Atomenergie. „Leider lehnte die Bundestagsmehrheit mit den Stimmen der bayerischen CSU- und FDP -Bundestagsabgeordneten schon im Jahr 2012 einen Austritt Deutschlands aus dem Euratom-Vertrag zur Förderung der Kernenergie ab.
Ebenso gibt es keinen Protest aus Bayern gegen die aktuell beschlossene Förderung des atomaren Versuchsreaktor ITER mit über 5 Milliarden Euro“, kritisiert BN Landesvorsitzender Richard Mergner.
Gleichzeitig appelliert der BUND Naturschutz an Ministerpräsident Markus Söder sich entschiedener gegen den Bau eines weiteren Atomreaktors im tschechischen Dukovany und die Inbetriebnahme des slowakischen Problemreaktors Mochovce 3 einsetzen. „Die immer noch messbare Verstrahlung bayerischen Waldbodens durch den Fallout von Tschernobyl muss zu politischen Konsequenzen führen“, so Mergner.
Pressemitteilung

Weitere Veranstaltungen

04.07.2018

in der linken Spalte unter „Veranstaltungen“
oder [hier]