Zur Startseite

Themen

Nationalpark Steigerwald

regionale Kreislaufwirtschaft

Landwirtschaft
Regionale Kreislaufwirtschaft - Direkt vom Bauern zum Verbraucher


Die kleinbäuerlichen Betriebe, die jahrhundertlang unsere reich strukturierte Kulturlandschaft geschaffen und gepflegt hatten, stehen heute vielfach vor dem Ende.
Die Artenverarmung und Ausräumung der Landschaft nimmt immer bedrohlichere Formen an.
Rückstände in Lebensmitteln sorgen zunehmend für negative Schlagzeilen.
Transport und Herstellung von Lebensmitteln verursachen eine beispiellose Energie- und Ressourcenverschwendung

 Wir setzen uns daher ein für

- den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft und Ausbau des ökologischen
  Landbaus
- Direktvermarktung
- Regionalen Handel mit ökologisch produzierten Lebensmitteln z.B.
  Biobäckereien, Biometzger, Gaststätten mit regionalen Produkten.

Das bedeutet:

- Sicherung von Arbeitsplätzen in der Landwirtschaft
- Schonung der Lebensgrundlagen wie Wasser, Luft, Boden
- Erhaltung von wertvollen Ökosystemen wie z.B. Streuobstwiesen
- Weniger Lärm und Abgase durch kurze Transportwege
- Vermeidung von Energieverschwendung durch Treibhäuser etc.
- Hochwertige Lebensmittel (weniger Rückstände, kein Gen-Food)
- Keine Tiertransporte


Was sie tun können:

Bevorzugen Sie Lebensmittel aus anerkannt ökologischen Betrieben.
Kaufen Sie ein bei unseren einheimischen Biobauern, in Naturkostläden.
Unsere Einkaufsliste informiert Sie über Bio-Bauern in Ihrer Nähe, Bäckereien und Lokale, die ökologisch angebaute Lebensmittel verwenden.


Liste von Biobauern und Einkaufsmöglichkeiten für biologische Produkte im Raum Schweinfurt