Alle Umweltschutz-Termine in Ihrer Nähe

Aktuell liegen keine Termine vor.

Hinweise zur Teilnahme an Veranstaltungen

Zur allgemeinen Sicherheit: Nehmen Sie bitte nur teil, wenn Sie keinerlei Symptome wie Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, Husten aufweisen.
Zu ihrer eigenen Sicherheit werden Teilnehmerlisten (Name, Telefonnummer) geführt. Bitte Mund-Nasen-Bedeckung, festes Schuhwerk und genug zu Trinken mitnehmen und Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten.

05.08.2020 Geführte Wanderung „Stehen die dicken Buchen noch?

Gewandert wird durch eine Waldabteilung, in der nach Aufhebung des Waldschutzgebietes „Hoher Buchener Wald“ viele Bäume von der Säge bedroht sind. Wie geht es den zum Fällen markierten dicken Bäumen heute und wie hat sich der Wald seitdem entwickelt.

Zeit: 18.00 Uhr
Ort: nahe Ebrach
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Weglänge: ca. 4 km
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Leitung: Günther Oltsch
Mitzubringen: Bitte Mund-Nasen-Bedeckung, festes Schuhwerk und genug zu Trinken mitnehmen
Anmeldung: erforderlich - Anmeldung und Infos: 0151/ 51 79 76 73.
Teilnahme: kostenlos
Veranstalter: BUND Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald

Herzliche Einladung!

17.09.2020 Aktion „Earth Night 2020“

„Wenigstens eine dunkle Nacht pro Jahr“ ist das Motto der Earth Night, die vorsieht, dass Menschen ab 22 Uhr bis zur Morgendämmerung das Licht reduzieren oder abschalten, falls vertretbar.

Initiator der Aktion ist die ehrenamtliche Organisation „Paten der Nacht“, die sich bundesweit bezüglich der Eindämmung der Lichtverschmutzung engagieren.

Anders als bei der Earth Hour des WWF, bei der jedes Jahr im März das Licht für eine Stunde reduziert wird, um die Menschen an die Dringlichkeit des Klimaschutzes zu erinnern, steht bei der Earth Night das Licht an sich im Fokus. Denn seine exzessive Nutzung durch uns Menschen führt zu einer starken Aufhellung des Nachthimmels und wird damit immer mehr zum Problem für Umwelt, Mensch und Natur (u.a. Insektensterben, Irritation von Pflanzen und Zugvögeln, Minderung der Schlafqualität, Verlust des Sternenhimmels). Da diese Folgen kaum bekannt sind, wird mit der Earth Night versucht, darauf aufmerksam zu machen und einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Ressource Kunstlicht zu bewirken.
Jede*r kann dabei mitmachen!!

Alle Informationen zur Earth Night gibt es hier: www.earth-night.info