Krötenwanderung 2017 in Gochsheim

Gesammelt und getragen wurden die Kröten über die SW3 auf Höhe Flugplatz Schweinfurt-Süd.
Auch 2017 leistete Sonja Müller (BN) mit ihrem Team wieder großartige Arbeit!
Herzlichen Dank an sie und die anderen Ehrenamtlichen!

Das Ergebnis war wieder hervorragend und liegt deutlich über dem Ergebnis von 2015.

Hinwanderung (vom Wald zu den Teichen)
(22.02. bis 03.04.2017)

Männchen

Weibchen

Gesamt

5775

831

6.606

Die häufigste Art sind Erdkröten. Es waren aber auch zusätzlich
- 45 Molche
- 183 Teichfrösche
- 3 Laubfrösche
- 1 Kammmolch
dabei.

Rückwanderung (von den Teichen zum Wald)
(21.03. bis 28.04.2017)

Männchen

Weibchen

Gesamt

4.112

732

4.844

 Einzelheiten

KIKA „Anna und die wilden Tiere“ - „Wieviel Kröte steckt im Frosch?“

Dieser Fernsehfilm wurde während der Krötenaktion 2015 von Sonja Müller vom BN Gochsheim und ihren Helferinnen und Helfern vom KIKA gedreht.

Text KIKA: „Anna geht in der Nähe von Schweinfurt auf Wanderschaft, mit Erdkröten. Sie folgt den Tieren auf deren jährlichen Wanderung vom Winterquartier zum Laichgewässer. Dabei müssen die Amphibien eine Straße überqueren, für viele der sichere Tod. Deshalb hat die Naturschützerin Sonja am Rand der Straße einen Krötenzaun aufgebaut. Den laufen die Kröten auf der Suche nach einem Schlupfloch so lange entlang, bis sie in einen Eimer purzeln.“

Video (24:27 Min.)

Krötenwanderung 2015

Gesammelt und getragen wurden die Kröten über die SW3 auf Höhe Flugplatz Schweinfurt-Süd.
Auch 2015 leistete Sonja Müller (BN) mit ihrem Team wieder großartige Arbeit!
Herzlichen Dank an sie und alle Ehrenamtlichen!

Das Ergebnis war wieder hervorragend und liegt deutlich über dem Vorjahresergebnis!

Die „Krötenschlepper“ wurden in diesem Jahr von einem Fernsehteam des KiKA begleitet. Die Sendung ist im August/September vorgesehen.

Hinwanderung (vom Wald zu den Teichen)
(02.03. bis 26.04.201)

Männchen

Weibchen

Gesamt

4.582

692

5.274

Die häufigste Art sind Erdkröten. Es waren aber auch zusätzlich
- 205 Molche
- 228 Teichfrösche
- 13 Laubfrösche
- 4 Grasfrösche
- 1 Kammmolch
- 1 Knoblauchkröte (Rarität)
dabei.

Rückwanderung (von den Teichen zum Wald)
(29.03. bis 27.04.2014)

Männchen

Weibchen

Gesamt

3.469

732

4.201

 Einzelheiten

Knoblauchkröte
Knoblauchkröte - Foto Eva
Erdkröte Grasfrosch
Erdkröte Grasfrosch - Foto Eva

Krötenwanderung 2014

Gesammelt und getragen wurden die Kröten über die SW3 auf Höhe Flugplatz Schweinfurt-Süd. 

Auch 2014 leistete der BN unter der Regie von Sonja Müller wieder großartige Arbeit! Vielen Dank auch an alle anderen ehrenamtlichen Helfer!

Hinwanderung (vom Wald zu den Teichen)
(20.02. bis 24.03.2014)

Männchen

Weibchen

Gesamt

3.982

529

4.511

Die häufigste Art sind Erdkröten. Es waren aber auch
- 89 Molche
- 234 Teichfrösche
- 4 Laubfrösche
- 2 Grasfrösche
- 1 Kammmolch
dabei.

Rückwanderung (von den Teichen zum Wald)
(19.03. bis 10.04.2014)

Männchen

Weibchen

Gesamt

3.127

472

3.599

Einzelheiten

Kammmolch (22.03.2014)
Kammmolch (22.03.2014)
Laubfrosch

Krötenwanderung 2013

TVtouring

Schweinfurter Tagblatt vom 19.04.2013
Krötenwanderung: BN sucht Helfer

Auch 2013 leistete der BN unter der Regie von Sonja Müller wieder großartige Arbeit! Vielen Dank auch an alle anderen ehrenamtlichen Helfer!

Vielen Dank im Voraus auch an alle, die sich neu als Helfer gemeldet haben!

Vom 06.03. bis 25.04. ergaben sich folgende Tragzahlen:
(Der ungewöhnlich lange Zeitraum war witterungsbedingt mit bis zu – 11 °C.)

Hinwanderung (vom Wald zu den Teichen)
(schwerpunktmäßig zwischen 09.04. und 18.04.)

Männchen

Weibchen

Gesamt

3.521

1.009

4.530

Die häufigste Art sind Erdkröten, darunter waren
* 128 Molche
* 71 Teichfrösche
* 1 Grasfrosch
* 1 Knoblauchkröte
* 1 Wechselkröte

Rückwanderung (von den Teichen zum Wald)
(schwerpunktmäßig zwischen 14.04. und 20.04.)

Männchen

Weibchen

Gesamt

3.126

1.213

4.339

Krötenwanderung 2009

Schweinfurter Tagblatt vom 06.04.2009
Einmal Wald - hin und zurück